Schlagwörter

, ,

Weil man auch nicht permanent arbeitet und es – oh Wunder und nie erwartet – doch noch so etwas wie eine Feriensommerpause zu geben scheint, haben die Assistenten um Sophie Sternenmond auch mal ein bißchen Zeit. Und weil wir auch gerade Famulanten haben, nutzen wir diese selbstverständlich höchst vorbildlich, um uns auf den neuesten Stand wissenschaftlicher und klinischer Methoden bringen zu lassen.

Heute: Die Briston Stool Chart.

Ist genau das, wonach es sich anhört. Ein Instrument zur Kategorisierung von… Stuhl. Die… ähm… blumigen Beschreibungen des Ganzen allerdings animierten uns zu ausgelassenen Lachsalven (wer jetzt kindisch denkt hat recht – immerhin sind wir ja auch Kinderärzte).

„Fluffy“… bringe ich nicht gerade mit Stuhl in Verbindung und „smooth and soft“ kenne ich auch noch aus der Werbung eines Body-Lotion-Herstellers… aber solange es für Heiterkeit am Arbeitsplatz sorgt, sei das gerne hingenommen.

Und wer selbst mal gucken mag… bitte schön:

Advertisements