Schlagwörter

, ,

Ich entschuldige mich für meine momentane Blog-Abstinenz und auch im Voraus für die weitere, die sicher noch kommen wird.

Die Lernerei schlaucht mich. So langsam kommt man in die Phase, in der man einfach keine Lust mehr hat, aber genauso auch ein schlechtes Gewissen, wenn man nichts tut. Ich hasse das.

Wo die großen Fächer noch halbwegs Spaß machen, habe ich klaffende Lücken in Neuro (*graus* ich hab das Fach schon immer unglaublich langweilig gefunden) und in Derma (*graus* da sind Bilder bei, da müsste man eine FSK18-Warnung voraus schicken) entdeckt. Dummerweise sind beide Fächer nicht gerade mit wenig Fragen vertreten, also heißt es durchbeißen.

Noch schlimmer sind allerdings diese Winzfächer wie Arbeitsmedizin, klinische Umweltmedizin (Fünf Chemikalien in den Antwortmöglichkeiten und ich kenne keine von denen) und Sozialmedizin. So ein unglaublicher Mist, den man dafür lernen muss müsste, nur sind es so wenige Fragen, dass es heißt: Mut zur Lücke. Wie dumm nur, dass die Lücken sich addieren.

Und es gibt noch soviele schöne Dinge… meine Lieblingskrankheit, die Sarkoidose. Macht alles, kann alles und ist so nebulös, dass ich Schwierigkeiten habe eine genaue Definition zu finden. Unzählige Syndrome mit Eigennamen in der Pädiatrie (mein Lieblingssyndrom ist das Mayer-v.Rokitansky-Küster-Hauser-Syndrom – beschreibt den eigentlich recht simplen Sachverhalt einer nicht vorhandenen weiblichen Vagina).

Ich kreuz mal weiter, nachdem Heroes zuende ist… euch noch einen schönen Abend.

Advertisements