Schlagwörter

, ,

Und eine Bewerbungsmappe gab es auch zurück.

„Ein kleiner Tipp… es fehlt ihrer Mappe an nötigem Volumen und Substanz. Arbeiten sie daran, wenn sie Erfolg haben wollen.“

Okay. Nett von ihm, dass er mir Tipps gibt. Aber… was genau will er mir damit sagen? Das Anschreiben soll länger werden? Oder aussagekräftiger? Dabei habe ich gelesen, man soll sich kurz fassen, nicht den Lebenslauf wiederholen. Oder möchte er mehr Extrazettel? Die möchte ich auch gern, aber ich bin halt nunmal Berufsanfänger (und das auch noch ohne Doktorarbeit). Immerhin habe ich ein ganz gutes Zeugnis vom Chef meines Pädiatrie-PJs bekommen, aber das ist vielleicht nicht genug?

Vielleicht ist dieser Chef aber auch nur einer, der einen komischen Geschmack hat, was Bewerbungen angeht.

Wie auch immer, verunsichert hat er mich trotzdem. Habe ich was falsch gemacht? Hätte ich etwas besser machen können? Ändern kann ich nun ohnehin nichts mehr.

Frustrierend sowas.

Advertisements