Schlagwörter

, , ,

Ein Erfolgserlebnis im Lernstress!

Das erste Vorstellungsgespräch in einer mittelgroßen, westdeutschen Klinik in der Pädiatrie erwartet mich aufgrund Chefurlaub Mitte August 🙂 .

Ein bißchen aufgeregt bin ich schon… wer weiß, was da alles für Fragen kommen werden. Auch wenn ich nicht erwarte, dass es so ein Herz- und Nierengespräch wird wie in der freien Wirtschaft beispielsweise will man sich ja auch nicht unbedingt blamieren.

Darf ich dann sagen, dass ich noch Bedenkzeit will? Und wie lange darf man sich Zeit nehmen? Lohnt es sich einen Probearbeitstag zu machen? Fragen über Fragen.

Aber schön ist es trotzdem.

Advertisements